Wissenschaftliche Forschung im Attersee

Bildnachweis: Kuratorium Pfahlbauten.